Heute ist der
 Das JSG
 Schülerrat
 Fachbereiche
 Wir am JSG
  JSG-Hall of Fame
  Eltern
  Lehrerinnen und Lehrer
 JSG aktiv
 Sleidania
Realisierung:
eifel-online
StartseiteWas ist neu?TermineKontaktImpressumDatenschutz
"Abif(e)i(e)r(e) 2019 - wie ein Phönix aus der Asche"

05.07.2019: Das Abitur 2019 am Johannes-Sturmius-Gymnasium stand unter einem Motto mit Wortspiel:
"Abifire - wie ein Phönix aus der Asche!" Unter dieses beziehungsreiche Motto hatte der diesjährige Abiturjahrgang des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden sein Abitur gestellt.

47 Schülerinnen und Schüler nahmen in der Grenzlandhalle in Hellenthal am 05.07.2019 ihre Abiturzeugnisse in Empfang, und an den strahlenden Gesichtern war abzulesen, wie besonders diese Abiturfeier war.

Schulleiter Georg Jöbkes ebenso wie Bürgermeister Ingo Pfennings hoben hervor, dass es nach der Brandserie im November des letzten Jahres nur dem gemeinsamen entschlossenen Handeln der gesamten Schulgemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt Schleiden zu verdanken sei, dass der Schulbetrieb so zügig wiederaufgenommen werden konnte. Die anfänglichen Sorgen gerade angehenden Abiturientinnen und Abiturienten, die im Spätherbst für einen kurzen Moment aufkamen, erwiesen sich schon nach wenigen Tagen als unbegründet.

Insgesamt erreichten deutlich mehr als die Hälfte der Absolvent*innen gute und sehr gute, zum Teil gar hervorragende
Abiturergebnisse. Allen Abiturientinnen und Abiturienten gratulierten Schulleiter und Bürgermeister in ihren Ansprachen und zollten ihnen hohe Anerkennung für die erbrachten Leistungen.

Als Jahrgangsbeste wurden ausgezeichnet: Elisa Schmitz, Wiebke Schumacher und Janina Vogel, sowie weitere Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlichen Leistungen: Anja Beumers, Lale Blank, Michael Günther und Josefin Schmitz. Sie alle durften sich über ein Buchgeschenk vom Förderverein Sleidania für ihre Bestleistungen freuen.

Den Auftakt der Feier machte der ökumenische Gottesdienst in der Hellenthaler Pfarrkirche St. Anna unter dem Leitthema "Keine Ahnung – aufräumen?". Die Vorbereitungsgruppe aus der Mitte der Abiturientia stellte sich gemeinsam mit Religionslehrer Carsten Schlott und den Pfarrern Oliver Joswig und Philipp Cuck der schwierigen Entscheidung: Was kann weg, wenn die Kindheit und Schulzeit hinter einem liegen, und was nimmt man mit auf die neuen Lebenswege? Auch zukünftig nicht fehlen durften der Pullover von der Stufenfahrt nach Edinburgh ebenso wie die Box aus den Anfängen der Klassengemeinschaft, die als Symbole für den Zusammenhalt in der Schulgemeinschaft ein solides Fundament bilden. Viele andere Dinge allerdings konnten getrost entsorgt werden.

In Festansprachen und Grußworten in der Grenzlandhalle wurde Rückschau gehalten und es wurden Perspektiven für die Zukunft aufgezeigt. Die Schulpflegschaftsvorsitzende Petra Meyer und die Vorsitzende des Fördervereins Sleidania, Nicole Gutersohn, sprachen ihre Glückwünsche aus, dankten aber auch den Eltern und Lehrerinnen und Lehrern für die tatkräftige Begleitung der jungen Leute.

Schulleiter Georg Jöbkes zeichnete auch dieses Jahr wieder Schüler für ihr soziales Engagement in der Schule aus. Diesmal war es eine tatkräftige Gruppe,
die immer zuverlässig und ganz praktisch dem Hausmeister Jochen Wiesen geholfen hatte und die Schule auch nach dem Brand wieder in einen freundlichen Ort zu verwandeln geholfen hat.
Einen Kaffeebecher mit Schullogo und eine Auszeichnungsurkunde erhielten deshalb Liam Fischer, Jan-Niklas Meyer, Thorben Michalski und Patrick Schink.

Über Auszeichnungen der philosophischen Gesellschaft freuten sich Esra Yildirim und Laura Malsbenden.
Elisa Schmitz erhielt den Sonderpreis des Vereins Deutsch Sprache für die beste Abschlussarbeit im Fach Deutsch und Tommy Stelzer wurde mit einem Preis der deutschen physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet. Anja Beumers und Lale Blank erhielten eine Auszeichnung der deutschen mathematischen Gesellschaft. Diese Auszeichnungen waren jeweils mit einem Buchgeschenk verbunden.

Musikalisch schmissig begleitet wurde der Festakt sowohl von der eigens gegründeten Stufenband als auch von der Schulband unter Leitung von Musiklehrerin Kamilla Gänsler-Thomas.

Stufenleiter Christoph Stephan schließlich hatte das letzte Wort und gab den Abiturientinnen und Abiturienten Reflexionen über ein Zitat des Schriftstellers Gottfried Benn mit auf den Weg, das sich mit der Frage befasste, wie es um den Zusammenhang von Glück und Bildung bestellt ist, bevor er zusammen mit Schulleiter Georg Jöbkes die Abiturzeugnisse ausgab.

Einen Wermutstropfen gab es dann bei den festlichen und fröhlich begangenen Feierlichkeiten aber doch noch, als die Gäste des von der Abiturientia ausgerichteten Abi-Balls feststellen mussten, dass die Sache mit dem Buffet nicht rund gelaufen war und einige Gäste leer ausgingen, weil keiner damit rechnen konnte, dass nicht nachgelegt wurde. Das Festteam der Abiturientia organisierte mit Unterstützung durch die Stufenpflegschaftsvorsitzende eine Lösung. Aber schade und auch für manchen sicherlich ärgerlich war es schon. Besonders enttäuscht war das Orga-Team selbst, das sich größte Mühe gegeben hatte, ein tolles Fest auszurichten. Die heitere Stimmung zeigte, dass das auch gelungen war.

Und das ist die Abiturientia 2019:
Alexander Abel, Anja Beumers, Lale Blank, Merlin Drews, Liam Fischer, Antonia Fries, Adelia Frost, Kai Roman Goerke, Michael Günther, Pia Heimerich, Anna Hennecke, Julia Herr, Daniel Izebczyk, Leonard Kelleners, Martina Krohn, Philipp Krohn, Catharina Linden, André Lünebach, Lacshika Mailvaganam, Laura Malsbenden, Shajangarya Manogaran, Moritz Massia, Leonie Mauel, Maria Mehawich, Luca Mehren, Daniel Meyer, Jan-Niklas Meyer, Thorben Michalski, Fabian Möcklinghoff, Lorena Müller, Nadja Nießen, Janina Omari, Alina Pütz, Patrick Schink, Elisa Schmitz, Josefin Schmitz, Jaqueline Schrick, Chantal Schumacher, Wiebke Schumacher, Natalie Splittstößer, Tommy Stelzer, Ranbir Thapar, Rachel van der Mond, Janina Vogel, Nancy Wollenweber, Nela Wozny, Esra Yildirim.

Die Schulgemeinschaft gratuliert allen Abiturientinnen und Abiturienten zum Bestandenen Abitur und hofft, dass alle den Festtag als einen besonders wichtigen Tag am Ende eines langen Lebensabschnitts in guter Erinnerung behalten werden!


Suche

Aktuelle News
29.08.2019
Klasse 5 - Start in das Schuljahr 2019/2020
28.08.2019
Klasse 6 - Q2 - Start in das Schuljahr 2019/2020
08.07.2019
Der Literaturkurs präsentiert: "Fröhliche Weiber", 19:30 Uhr, Gemünd
04.07.2019
Stationentheater am JSG: "Raum für Gefühle", 19:30 Uhr
28.06.2019
Sommerfest am JSG